Dokumentation

Buchhaltung

Inhalt
  1. Gutschriften
  2. Übersicht
    1. Veröffentlichen
    2. Status bezahlt bzw. storniert
    3. PDFs
    4. Bearbeiten
  3. Gutschrift auslösen
  4. Report
    1. PDF
    2. Archiv downloaden
    3. CSV

Gutschriften

Durch rechtliche Anforderungen muss der Publisher keine Rechnung an Sie ausstellen um seine Provision zu erhalten. Das System basiert auf dem Gutschriftsverfahren. Sobald derPublisher die Auszahlungsgrenze erreicht hat wird er vom System eine Gutschrift erhalten. Sie müssen anschließend nur noch die Überweisung anstossen.

Übersicht

In der Übersicht finden Sie bisher generierten Gutschriften. Über die Filter können Sie die Auflistung nach Ihrem Wunsch anpassen. Durch die verschiedenen Aktionen bleiben Sie auch bei den Gutschriften flexibel.

Veröffentlichen

Sobald eine Gutschrift generiert wird bekommt Sie einen Status zugeordnet der im System mit "nicht veröffentlicht" deklariert ist. Eine Gutschrift ist somit nicht sofort für den Publisher sichtbar. Sie müssen die Gutschrift für den Publoisher erst veröffentlichen damit er diese abrufen kann.

Status bezahlt bzw. storniert

Für eine bessere Überschaubarkeit können Sie jede einzelne Gutschrift mit einem Status markieren. Sie können hier zwischen "bezahlt" und "storniert" wählen. Hierzu haben Sie bei den Gutschriften zwei Buttons zur Verfügung, welche farblich abgestimmt sind: grün für bezahlt, rot für storniert. Sofern die Gutschrift mit dem Status markiert wurde, entfallen die beiden Buttons bei dieser Gutschrift.

PDFs

Für jede Gutschrift erzeugt das System zwei einzelne PDF-Dateien. Die erste Datei ist die eigentliche Gutschrift, die alle rechtlichen Aspekte berücksichtigt. Bei der zweiten Datei erzeugt das System eine Conversionliste, die jede einzelne Conversion aufführt. Aus rechtlichen Gründen benötigen Sie für alle Transaktionen die nötigen Details, die Sie somit in der Detailsliste wiederfinden. Für beide PDFs finden Sie jeweils einen Button bei jeder Gutschrift. Über einen dritten Button können Sie die Gutschrift direkt runterladen. Diese PDF-Datei enthält direkt die Gutschrift als solches sowie die Transaktionsliste.

Bearbeiten

Sollte es vorkommen, dass in einer Gutschrift ein Tippfehler oder anderweitiger Fehler sich eingeschlichen hat, haben Sie die Möglichkeit die Gutschrift entsprechend zu bearbeiten. Bevor die Gutschrift als solche dann als PDF gespeichert wird (und die alte PDF damit überschrieben wird) haben Sie die Möglichkeit sich die neue PDF zunächst als Vorschau anzeigen zu lassen. Anschließend können Sie die neue PDF durch das Speichern erzeugen.

Gutschrift auslösen

Die Gutschriften sollten Sie in regelmäßigen Abständen, wie zum Beispiel wöchentlich oder monatlich, auslösen. Das System führt Sie über wenige Schritte durch den Prozess durch. Im ersten Schritt fragt Sie das System nach dem Datum ab, bis zu welchem die Conversions berücksichtigt werden sollen. Standardmäßig ist das heutige Datum vorgegeben, daher können Sie direkt auf weiter klicken. Im zweiten Schritt listet Ihnen das System alle Publisher auf, welche bei den Gutschriften ermittelt worden sind, d.h. alle Publisher die Guthaben angesammelt haben, welches über der Auszahlungsgrenze liegt. Hier markieren Sie alle Publisher, welche die Gutschrift erhalten sollen. Dieser Schritt wurde bercksichtigt, da es vorkommen kann, dass der ein oder andere Publisher noch keine Gutschrift erhalten soll (z.B. da noch rechtliche Apsekte geklärt werden müssen).
Sofern Sie die Publisher ausgewählt haben können Sie zum dritten Schritt springen. In diesem Schritt werden die Gutschriften generiert. Beachten Sie, dass dieser Schritt mehr Zeit in Anspruch nehmen kann! Sollte das System diesen Schritt abgearbeitet haben wurde die Gutschriften vollständig erstellt und Sie sind mit diesem Schritt der Buchhaltung fertig.

Nun müssen Sie die Gutschriften noch überweisen/transferieren. Damit Sie hierbei auch eine Hilfe erhalten, stellt PAREBA Ihnen ebenfalls ein Tool zur Verfügung: der Report.

Report

Den Report kann man mit einem Export-Tool gleichstellen. Mit diesem können Sie verschiedene Daten aus der Buchhaltung exportieren und für eine Weiterverarbeitung nutzen. Zunächst wählen Sie über die Filter die Gutschriften aus, die berücksichtigt werden sollen. Das Datum in der Auswahlbox ist in diesem Fall das Datum, an dem Gutschriften generiert wurden.

Nach dem Abschicken des Formulares erhalten Sie direkt angezeigt, wieviele Gutschriften gefunden worden sind. Nun stehen Ihnen drei Aktionen zur Auswahl.

PDF

Wenn Sie alle Gutschriften ausdrucken möchten wäre es mühselig jede einzelne PDF auszudrucken. Sie können sich in diesem Fall ein einziges PDF-Dokument runterladen, welches alle Gutschriften beinhaltet. So müssen SIe den Drucken-Befehl nur einmal ausführen.

Archiv downloaden

Alle Gutschriften einzeln runterladen wäre bei einer geringen Anzahl an Gutschriften kein Problem. SIe können sich aber vorstellen, wieviel Zeit es beanspruchen sollte, wenn Sie 100 Gutschriften runterladen möchten. Dafür können Sie sich ganz simpel eine Archiv-Datei (ZIP-Datei) runterladen, welche alle Gutschriften beinhaltet. Somit hätten Sie alle gewünschten Gutschriften in nur einem Schritt runtergeladen.

CSV

Natürlich müssen Gutschriften auch überwiesen bzw. transferiert werden. Jede einzelne Bankverbindung abzutippen ist hoch ineffizient. Daher können Sie sich von allen gewählten Gutschriften eine CSV-Datei herunterladen, welche neben den Gutschriftsdaten zusätzliche Daten, wie die Bankverbindung, beinhaltet. Sie können so bei Ihrem Bankenprogramm einen Import dieser Datei durchführen und die Gutschriften so wesentlich einfacher überweisen.



Letzte Aktualisierung: 14.02.2017